Theaterpädagoge


Theater ist in aller Munde, hält Einzug in die Lehrpläne der Länder, hat es sogar bis zum Abiturfach gebracht. Aber wie lernt man, in all diesen Bereichen wirklich fachlich kompetent und auch künstlerisch überzeugend mit Menschen zu arbeiten?
Die Theaterpädagogik ist eine eigenständige Disziplin, die sich zwischen den Bereichen Theater und Pädagogik bewegt. Die Arbeitsgebiete und -schwerpunkte von Theaterpädagogen und Theaterpädagoginnen sind außer ordentlich vielfältig und unterschiedlich, je nachdem, ob die theaterpädagogische Arbeit z.B. an einem Theater, in einem Theaterpädagogischen Zentrum (TPZ), einer Akademie, einer kommunalen, sozialen bzw. sozialpädagogischen Einrichtung oder etwa freiberuflich ausgeübt wird.

Grundsätzlich lässt sich theaterpädagogische Arbeit als Vermittlungstätigkeit beschreiben. Theaterpädagoginnen und -pädagogen vermitteln – sei es in Form von Grundlagenarbeit, sei es in Form konkreter Projekte, bei denen am Ende eine Aufführung vor Publikum steht Kenntnisse über das Theaterspielen oder bestimmte Bereiche davon oder über die Institution Theater an Menschen, die in der Regel nicht hauptberuflich damit befasst sind. Dies können z.B. Kinder oder Jugendliche sein, Erwachsene aus den verschiedensten Schichten und Berufen, spezielle Gruppen oder Segmente der Bevölkerung, z.B. Senioren, Behinderte, ehemalige Drogenabhängige, aber z.B. auch Lehrerinnen und Lehrer oder Führungskräfte aus der Wirtschaft.

Anne Weidemann
Künstlerische Direktorin, JAS Education


Nimm Kontakt mit uns auf

ausbildung theaterpaedagoge 

Ziele

Die Schüler derJAS Education werden nach einem eigenen Unterrichtskonzept in der Sparten Musik, Tanz, Schauspiel und Theaterpädagogik ganzheitlich und praxisorientiert auf eine Karriere am Theater, im Film-, TV- oder Musik-Business vorbereitet. Ein Ziel des Unterrichts ist es, die individuellen Fähigkeiten in den vier Disziplinen zu perfektionieren, ein anderes, das Verständnis für die jeweils andere Sparte zu steigern. im Einzel- und Gruppenunterricht werden dabei die persönlichen Stärken gefördert.

Darüber hinaus ist es das Ziel aus den Schülern Persönlichkeiten zu entwickeln, die in der Lage sind ihre zukünftigen Aufgaben mit Hilfe ihrer eigenen Stärken zu meistern. Die Schülerinnen und Schüler werden frühzeitig in eigene Produktion eingebunden und erleben so das Bühnengeschehen am eigenen Körper.
Diese Grundlagen bieten nach der dreijährigen Ausbildung eine hervorragende Basis um sich als Bühnenprofi eine Existenz aufbauen zu können.

Ausbildungsprogramm

impressionen01
impressionen03
impressionen04
impressionen02
impressionen05
impressionen07
impressionen08
impressionen09
impressionen06
impressionen10
impressionen11
impressionen12
impressionen13
impressionen15
impressionen16
impressionen14
impressionen18
impressionen19
impressionen20
impressionen17

Das Ausbildungsprogramm für den Theaterpädagogen setzt sich im Wesentlichen aus den Bereichen Tanz, Schauspiel und Gesang in der Grundausbildung zusammen. Die theaterpädagogische Vertiefung bestimmt dann vor allem den zweiten Teil der Ausbildung.

Die Wochenstundenzahl beträgt 30 Unterrichtsstunden.

Hier finden Sie die Fächerverteilung die Ausbildung zum Theaterpädagogen und die Fächerbeschreibung.

Voraussetzungen

Leidenschaft, Disziplin, Mut und Talent gehören dazu.

Um die anspruchsvolle Ausbildung zu bestehen ist ein hohes Maß an intellektueller aber auch emotionaler Reife notwendig. Diese Reife kann in der Regel von Schülern erwartet werden, die Abitur, Fachabitur oder die Mittlere Reife haben. In Ausnahmefällen reicht eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Um bei der JAS Education aufgenommen zu werden ist in jedem Fall die erfolgreiche Teilnahme an einer Aufnahmeprüfung erforderlich.

Durch die Teilnahme an der Vorbereitungsklasse werden die Erfolgschancen die Aufnahmeprüfung zu bestehen deutlich erhöht, da dort bereits die Bereiche Tanz, Schauspiel und Gesang geschult werden.

Aufnahmebedingungen, Ausbildungsbeginn und Kosten

Bedingungen für die Zulassung

Eine abgeschlossene Schulausbildung
Abitur, Fachabitur, mittlere Reife, in besonderen Fällen Berufsabschluss


Ausbildungskurse

Jährlich beginnen zwei neue Kurse.
Der nächste Ausbildungsbeginn ist der:
11. September 2017


 

Aufnahmeprüfung

Um die Erfolgschancen bei der Aufnahmeprüfung zu erhöhen, kann im Vorfeld die Vorbereitungsklasse besucht werden.

Nächster Termin:
27. Juli 2017 15.00 Uhr

Kosten für die 3-jährige Vollzeitausbildung

Die monatliche Unterrichtsgebühr beträgt 449,- €.
Die JAS Education ist Bafög berechtigt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit über verschiedene Engagements Geld zu verdienen. Dazu zählen eigene Projekte oder solche, die von der JAS Education unterstützt werden.

 

Download Prüfungsdetails

 

Verlauf der Aufnahmeprüfung:

  1. Gemeinsames Tanz und Improtraining in bequemer Kleidung
  2. Vorsingen: 2 auswendig vorzutragende Gesangsstücke aus unterschiedlichen Richtungen (Oper, Pop, Musical, Rock, Lied,…). Keine Playbacks, Noten für den Pianisten (wird gestellt) sind mitzubringen (in ordentlichem Zustand (geklebt)).
  3. Schauspiel: 2 unterschiedliche, auswendige vorgetragene Vorsprechrollen (klassisch und modern), keine Gedichte. Maximal 3 Minuten pro Monolog.
  4. Persönliches Gespräch mit der Schulleitung

Vorbereitungsklasse

Die Vorbereitungsklasse trifft sich jeden Freitag (außerhalb der Schulferien) von 19:00 – 22:00 Uhr um sich gezielt auf die Ausbildung vorzubereiten. Die Inhalte verteilen sich dabei auf die Fächer: Tanz, Schauspiel und Gesang.
Jugendliche ab 15 Jahren können an dieser Vorbereitungsklasse teilnehmen.

Inhalte der Vorbereitungsklasse:

  • Schauspiel – Sprechtechnik (Grundlagen) – Sprechtheorie – Körperarbeit – Monologarbeit – Umgang mit klassischen Monologen
  • Gesang – Grundlagen der Atmung – Gehörbildung – Rhythmus – Liedinterpretation – Korrepetition
  • Tanz – Grundlagen Ballett – Grundlagen Jazz – Grundlagen Modern – Grundlagen Hip-Hopp – Improvisation – freies Tanzen

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, bei unseren Projekten mitzumachen. Die Proben hierzu finden jeweils samstags von 14:00 – 17:00 Uhr statt.

Anmeldung

Für eine Anmeldung zur Aufnahmeprüfung bei der JAS Education werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular mit Passfoto (Falls ein Ausdruck nicht möglich ist, bitte anfordern: Tel. 0711-88257663)
  • Ein möglichst aktuelles Ganzkörperfoto.
  • Für Musicaldarsteller ist das Attest eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes, in dem die Stimmfähigkeit bestätigt wird (phoneatrisches Gutachten) und ein orthopädisches Gutachten notwendig. Beide können auch nachgereicht werden – allerdings sind diese vor Vertragsbeginn vorzulegen.

zur Online-Anmeldung 

JAS Education

Kupferstraße 36, 70565 Stuttgart-Vaihingen 0711-88257663 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!